12.09.2020

Bericht Rheinpfalz 12.09.2020


Kopf des TagesKobras gibt es auch in Speyer. Die Handballer haben sich diesen Beinamen zugelegt. „Wir legen Wert darauf, dass wir ein Traditionsverein bleiben und in den Tabellen weiter als TSV Speyer geführt werden. Aber man kann nicht nur in der Tradition leben, man muss auch mit der Zeit gehen“, sagte Marketingleiter Benjamin Eisensteck. Angeregt durch den von anderen Vereinen begründeten Trend – die Mitglieder HSG Dudenhofen/Schifferstadt nennen sich beispielsweise „Panther“ – habe sich der eigene Nachwuchs ebenfalls mit einem Tier identifizieren wollen, so Eisensteck. Nach einer Umfrage wurde die Bezeichnung Kobras gewählt. Der Erfolg gibt den Verantwortlichen recht. Laut Eisensteck ist der Zulauf in der Jugendabteilung gestiegen. ali


©2020 TSV Speyer e.V. zur mobilen Webseite Datenschutz | Impressum