17.12.2019

TSV Speyer braucht Aufholjagd


Landau. Damen-Oberligist TSV Speyer hat zum Hinrundenfinale beim ASV Landau mit 0:3 verloren. Speyer sah sich sofort mit starken Aufschlägen unter Druck gesetzt. Durch die Probleme in der Annahme gingen zu viele direkte Punkte an die Landauerinnen. Dem TSV glückt es nicht, sein Spiel sauber aufbauen und dadurch auch aus Angriffssituationen zu punkten. In der Abwehr taten sich die Speyererinnen ebenfalls schwer, weil der Block häufig nicht richtig stand. Damit gingen der erste und zweite Satz mit 25:12 sowie 25:19 klar an den ASV. Erst im dritten Durchgang fanden die Domstädterinnen richtig in die Partie. Durch eine Aufschlagserie von Lisa Rhein, gute Blockarbeit und starke Angriffe erarbeitete sich Speyer eine 8:2-Führung, die Landau aber durch eine eigene Aufschlagserie konterte. Viel Kampfgeist und gute Angriffe prägten den Abschnitt, der schließlich mit 25:21 an die Einheimischen ging. Speyer liegt nun abgeschlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Um die Chance auf den Klassenverbleib zu wahren, muss der TSV seine Chancen deutlich besser nutzen.  |rhp


Quelle: Rheinpfalz, 17.12.2019
 


©2020 TSV Speyer e.V. zur mobilen Webseite Datenschutz | Impressum