14.03.2019

Danshakai im Budokan Bensheim




Makiwara-Training


Am vergangenen Wochenende vom 09.-10.03.2019 fand das erste der beiden so genannten Danshakai im Budokan Bensheim statt. Zu diesem Anlass treffen sich alle Danträger, Lehrer und Übungsleiter des Budo Studien Kreises (BSK) im Honbu Dojo (Budokan) in Bensheim. Die Kampfkunstabteilung des TSV Speyer ist dem Budo Studien Kreises angeschlossen.

Die Danshakai werden unter Anderem genutzt um neue Impulse und Erkenntnisse in den Kampfkünsten an die Teilnehmer weiterzugeben. Diese sichern die hohe Qualität der jeweiligen Trainingsführung in den angeschlossenen Kampfkunstschulen des Budo Studien Kreises. Ebenso werden die Treffen genutzt um Fragestellungen der Teilnehmer hinsichtlich der Kampfkünste, aber auch zu Themen wie der Trainingsführung zu besprechen und zu klären.

Geleitet werden die Danshakai von den BSK-Sensei. Zu ihnen gehört auch Sensei Christof Dahmen, der Leiter der Kampfkunstabteilung des TSV Speyer.

Schwerpunktthema des ersten Danshakai in diesem Jahr war "Makiwara und Kime", Makiwara bedeutet ins Deutsche übersetzt Schlagpfosten. Kime bezeichnet, vereinfacht gesprochen, die Übertragung von destruktiver Energie im Moment des Treffens bei Schlag- und Tritttechniken. Die Entwicklung des Kime kann durch Üben an einem Makiwara unterstützt werden.
Vor diesem Hintergrund wurden Übungen an verschiedenen Trainingsgeräten demonstriert und durchgeführt. Ebenso wurde die Einbindung in das reguläre Training besprochen und Anregung zur adäquaten Umsetzung je nach Fortschritt der Übungsgruppe gegeben.


©2020 TSV Speyer e.V. zur mobilen Webseite Datenschutz | Impressum