09.03.2019

1. Hilfe im Sport



14 Personen, darunter die U14w und einige TOWERS- Trainer, nahmen am 9. März am 1. Hilfe Kurs für Sportgruppen beim DRK in Speyer teil und mussten erst einmal ihren eigenen Wissensstand, was Maßnahmen zur ersten Hilfe betrifft, einschätzen. Nur 2 Personen schätzen ihr  Wissen zu einem selbst ausgesuchten Thema positiv ein, jedoch 12 meinten, eher gar keine Ahnung zu haben.

Wie setze ich einen Notruf richtig ab? Wie stelle ich fest, ob eine Person noch atmet? Was mache ich, wenn das nicht der Fall ist?

Diese wichtigen Grundlagen wurden anschließend vermittelt, sowie spezielle Fragen beantwortet, die sich auf den Sportbereich beziehen. Die theoretischen Grundlagen wurden durch zahlreiche praktische Übungen ergänzt.
Wer kann den schönsten Verband (richtig) anlegen? Wer findet sich im Verbandskasten am schnellsten zurecht? Das waren nur zwei  Aufgaben, die die Teilnehmer erfolgreich absolvieren mussten.

So beherrschen unsere 14 Teilnehmer jetzt von der Wundversorgung über die stabile Seitenlage bis zur  Herz-Lungen-Wiederbelebung mit und ohne AED – Automatisierte Externe Defillibration alle wichtigen Handgriffe bei Notfällen. Besonders wichtig im Sport: das richtige Anlegen von Kältekompressen. Was PECH bedeutet, wurde auch vermittelt:
Pause - Eis – Compression - Hochlagern
Aber Vorsicht: Kältespray darf nicht zum Einsatz kommen! Die Anwendung kann zu weiteren Verletzungen führen, weil die verletzte Stelle gefühllos wird.
Am Ende wurde die Einschätzung des Wissenstands wiederholt und jetzt haben alle 14 Teilnehmer Ahnung von erster Hilfe, bekamen das auch schriftlich bescheinigt  und sind für den Notfall gewappnet.

Wir empfehlen allen TOWERS, ob Trainer, Spieler oder Zuschauer, die Teilnahme an einem solchen Kurs!

 

 


©2019 TSV Speyer e.V. zur mobilen Webseite Datenschutz | Impressum