16.07.2018

30. Brezelfest-Straßenlauf am 15. Juli 2018; Bericht


Alle Ergebnisse des 30. Brezelfest-Straßenlaufes (auch Betriebewertungen und Familienwertungen) können Sie im Internet abrufen unter:
http://www.br-timing.de     
-------------------


Für Aaron Bienenfeld lohnte sich die weite Anreise von Hanau nach Speyer zum 30. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer. In einem dominanten Start-Ziel-Sieg gewann der Läufer der SSC Hanau-Rodenbach den Hauptlauf über 8.200 m und erzielte mit 25:32 Minuten eine Spitzenzeit, ohne allerdings den Streckenrekord von Thomas Greger aus dem Jahr 1993 von 24:21 Minuten gefährden zu können. Bienenfeld ist der dritte der bisherigen dreißig Lauf-Sieger, die mit der exakt gleichen Zeit von 25:32 Minuten in Speyer durchs Ziel liefen. Mit 28:27 Minuten  belegte Marc Trometer (IP Fitness Speyer) Platz zwei und dritter wurde Thomas Schlohmann aus Maxdorf. Bei den eine Woche später stattgefundenen Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften erzielte Davor Aaron Bienenfeld in Nürnberg übrigens eine Zeit von  14:31.41 Minuten im 5.000 Meter-Lauf und belegte damit Platz 14.
 
Ungefährdete Gesamtsiegerin der Frauenwertung wurde zum siebten Mal Josefa Matheis aus Eisenberg. In 32:09 Minuten erreichte sie nach drei City-Runden im mit 759 Meldungen gut besetzten Hauptlauf die Zeitnahme, vor  Annika Ehrhardt (Team Memmert) in 32:53 Minuten und Helen Kasper aus Lingenfeld. Ihre Zeit 33:26 Minuten. 656 Läufer/innen sollten das Ziel erreichen.
 
Aaron Bienenfeld und Josefa Matheis wurden mit der Siegertrophäe, der Riesenbrezel der Brezelbäckerei Berzel und Sonderpreisen von VeniceBeach Speyer ausgezeichnet. Die Familienwertung war eine klare Sache der Familie Matheis. Sie gewann den Party-Gutschein von McDonald’s, aber auch die nächstplatzierten Familien Dreßing und „Die KGDs on Fire“  konnten sich über Mc-Donald’s-Gutscheine freuen. In der Betriebewertung setzten sich „IP Fitness Speyer“ vor „BKB & Collegen“ und „INP Deutschland GmbH“ sicher durch. Pokale von Intersport Scheben waren der Lohn für die guten Läufer-Vorstellungen bei sommerlichen 30 Grad. 83 Betriebewertungen belegen das große Interesse an dieser Sonder-Auswertung. Gravierende hitzebedingte Probleme gab es erfreulicherweise fast nicht.

Vor dem 30. Brezelfest-Straßenlaufes konnte Lauf-Chef Herbert Kotter mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger und dem TSV-Vorsitzenden Wolfgang Behm prominente Gäste begrüßen. Vor dem Start dankte Kotter in seinem 30. Brezelfest-Lauf als verantwortlicher Organisator des TSV Speyer dem Oberbürgermeister für die Unterstützung der Stadt. Den  Kooperations-Partnern Verkehrsverein Speyer mit Veranstaltungs-GmbH, Sparkasse Vorderpfalz und Stadtwerke Speyer galt seine Anerkennung für drei Jahrzehnte guter Zusammenarbeit. Ilona und Herbert Kotter ziehen sich nach dem 30. Lauf aus der Lauf-Organisation zurück. OB Hansjörg Eger würdigte in seinem Grußwort das langjährige Engagement der Eheleute Kotter als Organisatoren sowie den TSV Speyer als Veranstalterverein und gab seiner Freude Ausdruck, dass ab 2019 der RC „Vorwärts“ die Brezelfest-Läufe weiter ausrichten wird. Die vielen Sponsoren waren, so Herbert Kotter, immer Garanten für lukrative Sachpreise. Ilona Kotter hatte im Vorfeld fast 600 Voranmeldungen entgegengenommen. Nicht nur die Erfrischungen von Getränke-Zimmermann, sondern auch die zahlreichen Erfrischungsstationen von Intersport Scheben, VeniceBeach mit Eis, von Lidl und rund um die Laufstrecke und der Maximilianstraße als einmaliger Passage zeigen, dass der Lauf bei dauf den Sportlern und in Speyer gut ankommt. OB Eger, Verkehrsvereins-Vorsitzender Uwe Wöhlert und TSV-Chef Wolfgang Behm starteten die Bambini-Läufe über 500 Meter, den Kinderlauf über 1.500 Meter und den Hauptlauf über 8.200 Meter und wurden von den Zuschauern lautstark unterstützt.
 
Die über achtzig Klassensieger, Zweit- und Drittplatzierten der Frauen, Männer und Jugend erliefen sich Sachpreise von Lidl, br-timing, Eichbaum und der CurrySau. Für die Ersten bei der U 18 gab es Sport-Gutscheine von FitCamp. Lars Kegler (Lidl Speyer), Christopher Barck (IP Fitness), Dirk Theobald (Speyer fairwandeln) waren weitere sehr gut platzierte Speyerer Läufer bei den Männern, während sich Yvonne Jung und Dieter Sanderbeck vom RC Vorwärts Speyer für ihre guten Platzierungen und den Siegen in ihren Altersklassen freuen durften. In der AK 70 belegte Johann Schmitt von TSV Speyer den ersten Rang, gefolgt von Michel Gagne, der bei allen bisherigen Brezelfest-Läufen startete. Die Start-Nummer 1 und ein Eichbaum-Präsent sind Ausdruck des Respekts vor dieser Leistung. Auffallend viele kostümierte Läufer gaben dem Lauf 2018 einen neuen Anstrich.
 
Im Bambinilauf über 500 Meter waren 98 junge Aktive am Start. 83 davon erreichten das Ziel. Auf dem ersten Lauf-Abschnitt leisteten zwei Leichtathletik-Jugendliche des TSV läuferische Hilfestellung. Alle Finisher erhielten gleiche Mitmach-Präsente von McDonald’s und der BARMER. Sieger-Medaillen von Eckhard Krieg, bei außergewöhnlichem Engagement von Bücherwurm Klaus-Uwe Belendorff, sind hier besonders bemerkenswert. Felix Thürer bei den Jungs und Lilah Wendt bei den Mädchen heißen hier der Erstplatzierten.
 
65 Nachwuchsläufer/innen nahmen am Kinderlauf über 1.500 Meter teil. 62 trafen sich im Ziel wieder und erkannten die Siege von Moritz Götten und Anne Gladis an. Auch sie erhielten die Mitmachprämien wie die Bambinis zuvor, Preise von Lidl für die Schnellsten bei Jungs und Mädels kamen hinzu.
 
Aufblasbare Riesen-Brezeln, der Sparkassen-Einlaufbogen und der Flattermann von „Neubeck Autohäuser“ signalisierten das Laufzentrum und Ziel am Stadthaus. Die einfache, aber heiß begehrte Laufdusche in Eigenkonstruktion am Ziel war willkommener Erfrischungstreff während und nach dem Lauf für Läufer und Zuschauer. Jens Zschocke bot im Ziel für das Aktiv-Zentrum eine Lockerungs-Massage an, die gut in Anspruch genommen wurde. Eine Bereicherung!
 
Im Rahmen der Voranmeldungen gingen zwei Meldungen für Betriebe/Gruppen mit mehr als 30 Teilnehmern ein (BKB & Kollegen, Neubeck Automobile). Starke Felder zeigten auch HSG Handball, Lidl, IP Fitness, VeniceBeach mit jeweils mindestens 20 Statern im Hauptlauf. Erstmals dabei waren DHL, Herschlagteam Bäcker Görtz, Boxing-Team, Modehaus Kissel und das Aktiv-Zentrum. Die Verwaltungs-Universität hatte 8 Teilnehmer entsandt.  Einen reibungslosen Ablauf stellten die unverzichtbaren Organisationen  wie Polizei-, Rettungs- und Sanitätsdiensten, THW oder auch die Freiwillige Feuerwehr Speyer mit einem neuen Führungsfahrzeug sicher. Ihnen und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des TSV Speyer galt der Dank von OB Eger und der TSV-Verantwortlichen. „Vorwärts“-Vorsitzender Thomas Zürker nahm während des gesamten Wochenendes Einblick in die Lauforganisation und konnte mit seinen Helfern Erfahrung sammeln für den 31. Brezelfest-Lauf im Jahr 2019. Herbert Kotter und Thomas Zürker liefen einen Teil einer Runde gemeinsam mit einer Riesenbrezel und symbolisierten den Veranstalterwechsel vom TSV Speyer zum "Vorwärts".


Siehe auch Bericht auf der Lauf-Homepage unter http://www.brezelfestlauf.de
-------------------------------

Übersicht zum 30. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer am 15. Juli 2018:

Sieger Hauptlauf 8.200 m:
Männer             Aaron Bienenfeld SSC Hanau-Rodenbach 25,32 Min.
Frauen              Josefa Matheis Eisenberg 32,09 Min.



Hauptlauf gemeldet 759 im Ziel 656
Bambinilauf 500 m gemeldet 98 im Ziel 84
Kinderlauf 1.500 m gemeldet 65 im Ziel 62
Insgesamt: 922 Teilnehmer/innen 802 im Ziel


Betriebewertung (Intersport Scheben)
1. IP Fitness Speyer
2. BKB & Kollegen
3. INP Deutschland


Familienwertung (McDonald's)
1. Familie Matheis
2. Familie Dreßing
3. Familie Die KGDs on Fire


Weitere Ergebnisse im Internet unter
http://www.br-timing.de







 

OB Eger im Kreis der Laufverantwortlichen vor dem ersten Start. Vorne rechts Wolfgang Behm.
Brezelfestsieger/in 2018: Aaron Bienenfeld und Josefa Matheis (Quelle: Durchblick)
Massenankunft im Bambinilauf
Gute Stimmung vor dem Lauf beim ASV Harthausen
Ötzi ?
"Schnupperkurs" für 2019 für den RC "Vorwärts"
Startbereit zum Hauptlauf
Start von OB Eger zum Kinderlauf.
Sieger 2018: Aaron Bienenfeld mit Lauf-Chef Kotter
Eine Woche später lief Bienenfeld bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Nürnberg über 5.000 m 14:31 Minuten und belegte Platz 14.
Spitzengruppe kurz nach dem Start
Michel Gagne mit Start-Nr. 1: Lohn für 30 Läufe
Bienenfeld passiert das Rathaus (aus Video)
Sehr begehrt: Die Dusche bei Läufern ...
... und bei Zuschauern.
Veranstalter-Übergabe: Herbert Kotter, TSV (30) übergibt an Thomas Zürker (31) düe
Anmerkung:: Wenn Patrick Blau die Brezeln so backen würde, wie sie auf dem Foto aussieht, ...........
TSV-Schatzmeister Gerhard Weißmann (li.) und Klaus Lochner, stellvertr. TSV-Vorsitzender
Schon viel besser.
Kinderlauf: nach der Wendemarke in Runde zwei.
Zwei Sieger der Betriebwertung (IP Fitness und BKB)
Erstmals am Start: DHL
Jens Zschocke mit seinem erstmaligen Physio-Service nach dem Ziel
Alle Läufer tragen vordergründig die Start-Nr. 30 zum letzten TSV-Lauf. Überraschungseffekt
Alles ist erlaubt und trägt zur guten Stimmung bei.
Unerwartete Ehre zum 30. Brezelfest-Lauf mit Festbieranstich durch Herbert Kotter
Alles gelungen.


©2018 TSV Speyer e.V. zur mobilen Webseite Datenschutz | Impressum