29.09.2021

Petra Koliwer siegt. Neue Leichtathletik-Ergebnisse 2021


Neue Ergebnisse:

Petra Koliwer startete bei einem internationalen Sportfest in Bellinzona. Ihre Ergenisse entnehmen Sie bitte den ersten beiden Fotos. Weitere kürzlich erzielten TSV-Ergebnisse folgen.
----------------------------------------------------------------
Am 25.09.21 fanden in Saulheim die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Altersklassen U16 und U20 statt. Der TSV war krankheitsbedingt leider nur mit vier Athletinnen und Athleten vertreten. 
In der Altersklasse U16 (M15) hatte Liam Burkart insgesamt einen sehr erfolgreichen Wettkampftag. Er belegte mit neuer Bestweite (40,91m) im Speerwurf den 2.Platz. Die 100m sprintete er ebenfalls südlich mit neuer Bestleistung in 12.93sek und belegte Rang 7. Im Weitsprung gelang ihm auch eine neue Bestweite von 5,48m mit der er sich auf Platz 5 sprang.
In der Altersklasse U16 (W15) belegte Elisa Esser den fünften Platz im Speerwurf mit 23,12m. Tanja Zubrod sprintete die 100m im Vorlauf in neuer Bestzeit mit 13,64sek und erreichte den Endlauf. Sie belegte Platz 7 über die 100m in ihrer Altersklasse. Im Weitsprung verpassten beide Mädchen leider den Einzug ins Finale.
Jonathan Sieberg belegte den sechsten Platz über 800m in der Altersklasse U20 mit neuer Bestzeit von 2:08,92min. Die 1500m rannte er in 4:46,31min und belegte damit ebenfalls den sechsten Platz. 
----------------------------------------------------------------
Am 18.09.21 fanden in Landau die Pfalzmeisterschaften Wurf und Stoß statt. Der TSV Speyer war dort mit vier TeilnehmerInnen vertreten. Aus der ALtersklasse U16 traten Liam Burkart und Elisa Esser an. Wobei Liam Burkart in der M15 den Titel im Speerwurf mit 37,63m und den Titel im Kugelstoß mit 9,73m gewann. Elisa Esser belegte im Speerwurf der W15 mit 23,79m den vierten Platz. Carlos Cambeiro Lösch belegte in seiner Altersklasse U18 im Kugelstoß mit 9,27m ebenfalls den vierten Platz. Petra Koliwer konnte mit 1cm Vorsprung den Titel des Duskuswurfs der Frauen für sich gewinnen. Sie warf den Diskus 27,02m weit.

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathleten am 11.9.2021 in Baunatal startete Petra Koliwer im Hochsprung der W50 und siegte mit 1,52 m unter 10 Teilnehmerinnen

Am letzten August-Wochenende nahm sie gleich bei zwei Veranstaltungen teil. Zuerst in Ingelheim bei den Südwestdeutschen Senioren-Meisterschaften in der Altersklasse W50 in vier Disziplinen. Ihre Ausbeute: Drei Meistertitel und eine Vizemeisterschaft. Die Mehrkämpferin gewann den Hochsprung mit 1,45 m, den Weitsprung mit 4,39 m und das Diskuswerfen mit 28,39 m. Im Kugelstoßen belegte sie mit 10,44 m Rang zwei.

Einen Tag später ging sie bei den Pfalzmeisterschaften Sprint/Sprung in Neustadt im Hochsprung der Frauen an den Start. Als Vizemeisterin mit 1,56 m übersprang sie die gleiche Höhe wie die Siegerin, hatte aber mehr Fehlversuche.

Bei den ersten Pfalzmeisterschaften in dieser Saison nahmen noch einige weitere TSV-Athleten teil. Ebenfalls Vizemeisterin bei den Frauen wurde Lea Leddin über 100 m in 13,63 Sek., während sie im Weitsprung Platz vier belegte.

In der Altersklasse MU 18 kam Tim Schuh in 12,46 Sek. auf Rang vier, über 200  m lief er 25,54 Sek. als Fünfter über die Ziellinie.
Über 100 m der AKU 20 wurde Jonathan Sieberg über 100 m in 13,08 Sek. Fünfter, über 200 m in 26,79 Sek. Sechster. 

In der Männerklasse qualifizierte sich Christoph Wundling für den 100 m-Endlauf, wo er in 12,41 Sek. Platz sechs belegte. Im Weitsprung erreichte er mit 5,44 m Rang vier. 

Jüngster Speyerer Teilnehmer war Liam Burkart in der Altersklasse M 15. Er sprang 4,95 m weit, was ihm Platz drei einbrachte und über 100 m kam er in 13,25 Sek. als Fünfter ins Ziel.

2.9.2021
--------------------------------------------------------------------
Im Juni und Juli gab es in unserer Region einige Wettkampfangebote, die von einigen Athletinnen und Athleten aus den Wettkampfgruppen, zum Teil sehr erfolgreich, genutzt wurden.
Allen voran Seniorensportlerin Petra Kolliwer, die bei einer Veranstaltung in Walldorf ihre Hochsprungleistung auf 1,60m verbesserte und sich damit den Deutschen Rekord der W50 zurückholte.

Kendra Meisenheimer absolvierte Mitte Juni ihre ersten Weitsprünge mit 5,58m und 5,74m. Sprinterin Lea Leddin begann Anfang Juni über 100-m mit 13,25 s, lief mehrmals zwischen 13,30s und 13,34s, und verbesserte dann ihr Bestzeit auf 13,17s. Eine persönliche Bestweite gelang ihr auch im Weitsprung mit 5,15m. Bei ihrem 200-m Debüt erreichte sie 27,77s.

Auch Christoph Wundling steigerte seine Sprintleistungen stetig. Er begann mit 12,35s bzw 24,57s und steigerte sich Ende Juli auf 12,14s bzw 24,35s. Im Weitsprung landete er bei 5,84m.
Sebastian Kühn ging zweimal über 200-m an Start, seine Zeiten 23,53s bzw 23,52s.

Drei 800-m-Läufe absolvierte der 16-jährige Daniel Hermann, 2:17,27 min war sein schnellster Lauf. Ebenfalls bei der AK MU18 konnte Tim Schuh über 100-m mit 12,14s an seine Vorjahresleistung anknüpfen. Bestzeit über 100-m lief Marlene Bettag mit 13,67s in der AK WU18.

Auch die U16 war recht erfolgreich. Allen voran Liam Burkart, der seine persönlichen Bestweiten bzw -zeiten aus dem Vorjahr verbessern konnte. Der 600g Speer landete bei 35,51m, die 4-kg Kugel bei 8,79m. Im Weitsprung erreichte er 5,38m und über 100-m steigerte er sich auf 13,03s. In der gleichen AK kam Wolf Leander bei seinem ersten 100-m Wettkampf nach 13,05s ins Ziel.

Anfang Juni lief Nadja Batinic bei ihrem ersten 80-m-Hürdenlauf ausgezeichnete 13,03s und schaffte damit die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften der U16. Auch im Weitsprung verbesserte sie ihre Bestweite auf 4,72m.
 


Petra Koliwer in Bellinzona erfolgreich. Ergebnisse siehe nächstes Bild.

Ergebnisse aus Bellinzona für Petra Koliwer

 

 

 


©2021 TSV Speyer e.V. zur mobilen Webseite Datenschutz | Impressum