09.09.2020

Die DBBL Vorbereitung läuft


Am vergangenen Wochenende waren die Damen 1 des  TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt zu Testspielen nach Luxemburg gefahren. Von drei Spielen gegen Top-Mannschaften wurde eins gewonnen. Das Trainerteam um die jungen Basketballerinnen war mit den Leistungen der Mannschaft sehr zufrieden.

Im beschaulichen Städtchen Steinsel, Heimatsitz des Gastgebers Amicale Steesel, trafen sich am Wochenende Basketballerinnen aus Luxemburg, Belgien und Deutschland. Die Damen von Amicale Steesel, von 2015-19 Meisterschaftsgewinner und  Residence de Walferdange, beides Erstlisten und die aus dem flämischen Deerlijk stammenden Kortrijk Spurs aus der ersten belgischen Liga kamen zum Vorbereitungsturnier.



Am Samstag ging es dann auch gleich gegen die Gastgeberinnen. Die hatten gleich zwei Profispielerinnen im Gepäck und entsprechend schwer taten sich die TOWERS. Die physisch stark auftretenden Luxemburgerinnen machten viel Druck. Marla Ruf verletzte sich und konnte das weitere Geschehen nur noch von der Bank verfolgen. Ein herber Verlust. „Wir haben eine gute Figur gemacht und lange Paroli geboten“, lobt Krieger seine Mannschaft für ihre kämpferische Einstellung.



Insgesamt spielten alle Mannschaften auf  sehr hohem Niveau. Entsprechend hoch war die Spielintensität. Es  wurden einige taktische Raffinessen ausprobiert und gute Ansätze gefunden. Ein gewinnbringendes Turnier für die Towers in allen Belangen. „Wir sind in der Vorbereitung, unsere Mannschaft ist sehr jung und muss noch zusammenfinden“,  sind Erkenntnisse, auf die Julian Krieger in den nächsten Wochen aufbauen kann.

Gegen Residence de Walferdange, die ebenso wie die TOWERS, ohne Profispielerinnen in das Turnier gestartet sind, gewannen die TOWERS knapp. „Es ging uns nicht um Ergebnisse. Den Entwicklungsprozess unserer Mannschaft einzuleiten und zu erleben, mit welcher Energie,  Willensstärke und Teamfähigkeit die Mannschaft agiert, war für uns wertvoll zu sehen“. Der Trainerstab um Krieger war sichtlich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Bericht: Michael Klingenburg
Photo: Amicale Steesel

 


©2020 TSV Speyer e.V. zur mobilen Webseite Datenschutz | Impressum