Sparkassen-Cup 2017

Mit einem Finale der Spitzenklasse ist am heutigen Sonntag der Sparkassen-Cup 2017 zu Ende gegangen. Aber der Reihe nach....

Kurz nach den Sommerferien - nein, eigentlich schon in den Sommerferien - haben einige fleißige Basketballer des TSV mit der Vorbereitung für den Sparkassen-Cup 2017 begonnen. Erschwert wurde diese noch durch die kurzfristige Absage der GiroLive Panther aus Osnabrück und so standen sich am Samstag und Sonntag in insgesamt 16 Partien 2 deutsche und ein Luxemburger Erstligist sowie 4 Zweitligisten im Damenbasketball gegenüber.

Aufgeteilt auf zwei Gruppen in der Speyrer Ost- und Nordhalle machten die beiden Erstligisten aus der DBBL gleich klar, dass ihr gemeinsames Ziel das Finale gegeneinander war. Auch die Damen aus Walferdange in Luxemburg machten in Ihrem Spiel gegen die Towers klar, dass die Erstligisten in die Endrunde ziehen werden. Komplettiert wurde diese durch das Team eines alten Bekannten, Conrad Jackson, und seinen Damen aus Weiterstadt.

Die drei anderen Zweitligisten fanden sich am Sonntag in der Nordhalle wieder, wo sich durch einen knappen Sieg gegen die Towers und einen recht deutlichen gegen die Würzburger Sharks sich Wolfpack Wolfenbüttel den Sieg in der Trostrunde und damit den 5. Platz sicherte.

In der Osthalle fanden derweil die Halbfinale und anschließend das Spiel um den 3. Platz - in einem tollen Kampf holten sich die Gäste aus Luxemburg gegen Weiterstadt diesen (38:37) - sowie das Finale statt. In diesem wirklich sehenswerten, hochdynamischen Wettstreit hatten zuerst unsere Nachbarn aus Heidelberg die Nase vorne und führten zur Pause nicht unverdient mit 30 : 20 gegen den Ligakonkurrenten aus Hannover. Dieser steckte allerdings nicht auf und die Damen arbeiteten sich Stück für Stück heran bis kurz vor Ende die Hannovers erste Führung auf der Anzeige stand. Diese liessen sich die weit gereisten Gäste nicht mehr nehmen und so ging der Turniersieg in die niedersächsische Landeshauptstadt.

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Teams für den tollen Basketball sowie den zahlreichen Helfern, oft kurzfristig eingesprungen, für das Engagement. Unser ganz besonderer Dank geht an die Sponsoren, allen voran die Sparkasse Vorderpfalz, vertreten bei der Siegerehrung durch Herrn Bausch, ohne die das Turnier nicht möglich wäre, sowie die Unterstützung der Stadt Speyer und unseren Oberbürgermeister Hansjörg Eger.