Saisonbeginn der neuen Handballrunde 17/18

Spielbericht vom Wohnende 02./03.09.2017

 

Männliche E2-Jugend

mJSG Dannsenberg/Thaleischweiler 2 vs. TSV Speyer 2; 25:12 (12:4) am 02.09.2017

 

Zu Beginn der Saison, trafen die neuen E-Jugend Jungs und Mädels des TSV Speyer 2, die leider auf sieben Spieler/innen minimiert waren, auf die mJSG Dannsenberg/Thaleischweiler.

Der TSV begann unkonzentriert und die Abwehr arbeitete sehr unstabil ,so das wir nach 7min 5:1 hinten lagen. Der starke Gegner war überlegen und ließ uns nur schwer ins Spiel finden. Zur Halbzeit stand es 12:4. Speyer ließ einige gute Chancen liegen, und geriet somit sehr schnell auf ein Rückstand von 18:4. Durch einige gute Konter, konnten wir auf 23:8 verkürzen. Viele Fehler prägten den Spielverlauf auf unsere Seite und  ohne Auswechselspieler ging es hart an die körperlichen Reserven. Doch der Kampfgeist unserer Kids blieb bis zum Ende erhalten und so gelang es uns noch einige Tore auf unserem Konto gutzuschreiben, 25:10, 25:11,25:12.

 

Dabei waren: Denis, Mina, Lilli, Laurenz, Bedri, Lukas und Elias.

 

Für den ersten Saisonsieg hat es leider nicht gereicht, doch die Jungs und Mädels haben sich sehr gut durchgebissen und am nächsten Wochenende wollen wir den Spieß umdrehen.

 

 

Männliche E1-Jugend

mJ Mudenheim vs TSV Speyer 20:18 (9:6) am 03.09.2017

 

Am Sonntag den 03.09.17 um 10:30 Uhr kam es zur Begegnung zwischen der mJ Mundenheim/Rheingönheim und dem TSV Speyer 1. Nach den ersten 10 Minuten stand es 5:2 für  Mundenheim/Rheingönheim. Durch viele Fehler unsere Seite kamen wir nicht richtig ins Spiel. Zur Halbzeit stand es dann 9:6, doch die Hoffnung war lang noch nicht verloren.

Zu Beginn der zweiten Hälfte, war der TSV unkonzentriert und verkürzten nur sehr langsam die Führung des Gegners. Doch ab der 26.Min. und einem Spielstand von 15:10 kämpft sich unsere Mannschaft nach und nach an den Gegner ran, so das es in der 32.Min., durch ein Penalty für den TSV, sogar zu einem Stand von 16:15 kam. Von da an hinkten wir leider mit ein bis zwei Toren hinterher, da die Konzentration nicht mehr die beste war und die Fehler sich wieder häuften. Mit Abpfiff stand es 20:18. Doch die Mannschaft hat ihren Kampfgeist nicht verloren und freut sich schon auf den Heimspieltag am kommenden Wochenende.

 

Dabei waren : Matej, Phil, Jakob, William, Max, Laurenz, Lukas, Leander.




 

Spielbericht mC-Jugend vom 03.09.2017

JSG Wörth/Hagenbach vs. TSV Speyer 26:25 (15:13)

 

Die Mannschaft reiste zu ihrem ersten Spiel der Saison nach Wörth. Spielbeginn laut Plan wäre 15:15 Uhr gewesen. Offensichtlich gab es aber schon den ganzen Tag Probleme mit der Handhabung der Hallenuhr und des neu eingeführten elektronischen Spielbogens, so dass das vorher angesetzte Spiel erst gegen 15:20 Uhr endete. Quasi ohne Warmlaufen ging es für den TSV dann drei Minuten später in die erste Pfalzliga-Saison. Verletzungsbedingt fehlten drei Stammkräfte, so dass sich das Trainerteam eher in der Außenseiterrolle sah.

Wörth/Hagenbach begann auch gut und konzentriert, während Speyer von Anfang an unglücklich und unpräzise abschloss. So stand es schnell 4:1 und 5:2. Speyer kam im Verlauf der ersten Halbzeit nie näher als auf ein Tor ran. In der Abwehr stand der TSV gegen körperlich starke Wörther gut, kam aber oft den letzten Schritt zu spät, so dass die JSG frei vom Sechsmeter aufs Tor werfen konnte.

Im zweiten Durchgang sah es zunächst so aus, als könnte Wörth/Hagenbach das Spiel sicher Heim bringen (18:15, 19:16.). Doch dank einer starken Torwart-Leistung kämpfte der TSV sich wieder heran, und der Kampfgeist erwachte. 40 Sekunden vor Schluss gelang der Ausgleichstreffer zum 25:25, doch mit dem Abpfiff konnte die Heimmannschaft das Spiel mit 26:25 für sich entscheiden.

Es war ein sehr gutes und spannendes Spiel. Unsere Mannschaft hat sich als Team mit Kämpferherz gezeigt. So kann es weitergehen!

Im Einsatz waren: Fabian Nickel und Emmely Albrecht (beide Tor), Lars Weiß, Nils Weber, Benjamin Dauber, Elias Behnke, Maximilian Zettler, Timo Möller, Rico Blum, Niklas Stocker



mD JSG Wörth/Hagenbach vs. TSV Speyer 20:17 (11:10) 

Nach kurzer Sommerpause und langer Vorbereitung war es am Sonntag endlich soweit, und das Abenteuer Pfalzliga konnte beginnen. Es war gleich zu Beginn  mit der JSG Wörth/Hagenbach ein starker Gegner auf den unsere Jungs trafen. Nach einem sehr gutem Start ins Spiel (0:4 Führung !!!) ging in der Folge durch überhastete Abschlüsse und Fehlpässen der Vorsprung dahin. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte die JSG sogar erstmalig in Führung gehen. Der Pausenstand von 11:10 war noch sehr überschaubar. Nach der Pause versuchten unsere Jungs wieder, das Spiel an sich zu reißen, aber es wollte nicht mehr so richtig gelingen. Gegen Ende schwanden den Spielern zusehends die Kräfte. So war es sehr Schade, dass es am Ende trotz gutem Kampf und einer ansprechenden Leistung nicht ganz gereicht hat, die Punkte aus Wörth mit auf die Heimreise nach Speyer zu nehmen. Das Endergebnis von 20:17 spiegelt auch nicht die Spielanteile wider. Am kommenden Wochende heißt es jetzt an die Leistung anknüpfen und die Fehler abzustellen, damit die Punkte in Speyer bleiben.

 

Weiter Spielergebnisse von diesem Wochenende:

weibliche D-Jugend: HSG Landau/Land vs. TSV Speyer 31:4 (14:1)

Frauen : HSG Land/Land vs. TSV Speyer 24:5 (11:2)

Herren : TV Rheingönheim vs. TSV Speyer 26:22 (12:9)

 

Am Kommenden Wochenenden fallen folgende Spiele

in der Ostsporthalle des Kolbzentrum statt : 

Samstag 09.09.17 

14:00 mE2 vs. JSG Wörth/Hagenbach

15:30 mE1 vs. JSG Mutterstadt/Ruchheim

 

Sonntag 10.09.17 

10:00 mD vs. TSG Friesenheim

11:45 wD vs. JSG Wörth/Hagenbach

13:30 mC vs. JSG Mutterstadt/Ruchheim

15:15 Frauen vs. HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2

17:15 Männer vs. SG Lambsheim/Frankenthal