28.03.2017

Mit Büthe Lufthoheit gesichert


Damen 1: Damen des TSV Speyer Verbandsliga-Meister – Olympiateilnehmerin spielt in Waldfischbach

SPEYER. Die Damen des TSV Speyer haben mit Unterstützung von Beach-Olympia-Teilnehmerin und Vizeweltmeisterin Britta Büthe (28) den Titel in der Verbandsliga geholt und sind in die Rheinland-Pfalz-Liga aufgestiegen.

Mit dem 3:0-Sieg bei SG Waldfischbach beantwortete die Mannschaft damit die Frage von Trainer Bernd Kray nach Sekt oder Selters eindeutig mit Ersterem. Trotz Anfangsschwierigkeiten gewann Speyer Satz eins mit 25:22.Im zweiten Durchgang schlugen Ines Koller und Nicole Schatterny unwiderstehlich auf. Büthe und Jacqueline Kaminski, neben Kassandra Spuhler frisch gebackene Abiturientin, besaßen beim 25:9 jederzeit die Lufthoheit. In Abschnitt drei (25:17) ließ der TSV nichts mehr anbrennen. Heike Holstein am Aufschlag stellte mit dem 1:0 die Weichen.

„We are the champions“, dröhnt es nach 80 Minuten über die Lautsprecheranlage der Bruchwiesenhalle. Das Posieren für die etwa 20 mitgereisten Speyerer Fans direkt nach Spielende genießt die Auswahl sichtlich. Büthe tanzt und singt, als ob sie gerade Olympiasiegerin geworden wäre. Die Wahl-Stuttgarterin freut sich, mit früheren Mannschaftskameradinnen noch einmal auf dem Feld zu stehen.„Ich bin erleichtert. Wir kamen mit Respekt nach Waldfischbach. Unsere Stärken konnten wir ausspielen“, sagte Coach Kray: „Meine Mädels haben sich mit dem Sieg selbst belohnt. Kompliment an die Gastgeberinnen, sie haben nicht aufgegeben. Sie haben gekämpft und verfügen über eine der stärksten Abwehrreihen der Liga.“ Büthes Einsatz habe sich zunächst auf das Saisonende beschränkt. (elim/rhp)


Quelle: Rheinpfalz, 28.3.2017



 


©2017 TSV Speyer e.V. zur mobilen Webseite Impressum